24Nov
Südhang Große Heide - Schattenwurf eines noch bestehenden Baumes, die orange Linie zeigt den Schattenwurf vor der Entfernung der Föhren
HelferInnen - Arbeit im Bildungsgarten

Arbeit im Bildungsgarten und Heidepflege - Entfernung der Durchforstungsreste

Im Rahmen der Holznutzungen durch die EVN wurde eine wichtige, schon lange notwendige Maßnahme für die Erhaltung der wertvollen Südhänge auf der Großen Heide gesetzt: Der von der Heidestraße gleich oberhalb des Parkplatzes eingeschlossene Spitz mit dichtem Föhrenbewuchs wurde wieder frei geschnitten. Die Föhren hatten einen besonders interessanten Südhangbereich mit schönen Trockenrasen und einem besonders großen Vorkommen der seltenen Zebraschnecke bereits stark abgeschattet. Durch die fehle...
Weiterlesen
17Nov
HelferInnen - 18.11.2012
Ausrechen einer dicken Materialschicht - Trockenrasen oberhalb des Sanatoriums
Ausrechen einer dicken Materialschicht - Trockenrasen oberhalb des Sanatoriums
Ausrechen einer dicken Materialschicht - Trockenrasen oberhalb des Sanatoriums
Ausrechen einer dicken Materialschicht - Trockenrasen oberhalb des Sanatoriums
Ausrechen einer dicken Materialschicht - Trockenrasen oberhalb des Sanatoriums

Heidepflege - Entfernung der Durchforstungsreste

Im Rahmen der Durchforstungen nördlich des Zieselgebietes wurde in Absprache mit dem Heideverein das Holz zum Hacken auf der Trockenrasenfläche oberhalb des Sanatoriums bereitgelegt, da im Wald keine geeigneten Flächen zur Verfügung standen. Wie vereinbart wurde das Holz rasch gehackt. Aber natürlich ist es bei dieser Arbeit unvermeidbar, dass Nadeln, Äste, Holzschnitzel und Erde zurückbleiben. Diese hatten eine dicke Streuschicht über dem Trockenrasen gebildet und mussten möglichst rasch ent...
Weiterlesen
27Okt
HelferInnen im Bildungsgarten
Ankohlen der Zaunsteher zur längeren Haltbarkeit
Setzen der Zaunsteher im Bildungsgarten
Setzen der Zaunsteher im Bildungsgarten
fertige Zaunsteher - im Bildungsgarten
Obstbäume setzen im Bildungsgarten

Arbeit im Bildungsgarten

6 fleißige HelferInnen ließen sich vom nassen Wetter nicht abhalten. Im Bildungsgarten wurde das alte Zaungitter freigelegt, die ersten Zaunsteher - nach dem Ankohlen der Bodenspitzen, um sie haltbar zu machen - wurden gesetzt und 5 Obstbäume sowie einige Heckensträucher gepflanzt. Trotz einiger stärkerer Regengüsse arbeitete das Team diesmal von 9 bis 14 Uhr, warm gehalten von der anstrengenden Arbeit mit Vorschlaghammer, Schaufel und Krampen.

25Okt

Arbeit im Bildungsgarten

Heute wurden die Löcher für die neuen Zaunsteher im Bildungsgarten gebohrt. Helmut Neumayr und Günther Koletschka arbeiteten gemeinsam mit Familie Kowatsch-Radits (Weinbau), die ihren Erdbohrer und ihre Arbeitszeit kostenlos zur Verfügung stellten! Vielen herzlichen Dank für diese tolle Unterstützung!

10Okt
Steppensattelschrecke - Die Steppensattelschrecke ist eine typische Art offener, sonnendurchfluteter Waldränder mit Einzelgebüschen. © A. Mrkvicka
Löw's Blattzikade - Die vom Aussterben bedrohte Löw's Blattzikade wurde auf der Heide 2010 vom Experten Gernot Kunz erstmals nach 50 Jahren wieder für Österreich nachgewiesen. Sie benötigt ein Mosaik aus Trockenrasen und sonnigen Eichenbeständen. © G. Kunz

Durchforstung zwischen Großer Heide und Lutterwand

Mit 10. Oktober startete die von den Experten im Rahmen des Forschungsprojektes "Tiere der Heide" angeregte Durchforstung des Föhrenbestandes zwischen Großer Heide und Lutterwand.
Weiterlesen