Pflege Naturschutzgebiet Fischerwiesen

Die Schüler*innen der VS Kaltenleutgeben, 3a. © HV/Fischer
Die Schüler*innen der VS Kaltenleutgeben, 4a. © HV/Weisz-Emesz
Die Schüler*innen der VS Kaltenleutgeben, 4b. © HV/Roth
Die Schüler*innen waren mit Tatkraft und Begeisterung dabei. © HV/Roth
Gemeinsam wurden zahlreiche Gehölze geschnitten und ausgehackt, um wertvolle Bereiche des Naturschutzgebiets für Smaragdeidechse, Mauereidechse, Schlingnatter und andere Tiere offen zu halten. © HV/Fischer
Die Fläche der 4a vor dem Arbeitseinsatz. © HV/Weisz-Emesz
Die Fläche der 4a nach dem Arbeitseinsatz. Auf den offenen Stellen können sich nun Reptilien wieder sonnen und Wildbienen ihre Nester bauen. © HV/Weisz-Emesz

Beim heutigen Pflegeeinsatz im Naturschutzgebiet Fischerwiesen waren die Schüler*innen der 3a, 4a und 4b der VS Kaltenleutgeben, sowie der 2a, 2b und 2c der PVS Kollegium Kalksburg mit Tatkraft und Begeisterung dabei. Gemeinsam wurden zahlreiche Gehölze geschnitten und ausgehackt, um wertvolle Bereiche des Naturschutzgebiets für Smaragdeidechse, Mauereidechse, Schlingnatter und andere Tiere offen zu halten. Besonders Reptilien brauchen besonnte Stellen, an denen sie sich aufwärmen und ihren Körper auf Betriebstemperatur bringen können. Mit ihrem Einsatz haben die Schüler*innen einen wertvollen Beitrag zur Erhaltung dieses Naturjuwels mitsamt seinen Arten geleistet.