25Mai
Die Kinder und Pädagog*innen des SPZ Perchtoldsdorf ließen sich auch vom kühlen Wetter nicht abhalten. © HV/Fischer
Die Kinder und Pädagog*innen des SPZ Perchtoldsdorf ließen sich auch vom kühlen Wetter nicht abhalten. © HV/Steiner
Eine echte Blindschleiche gab es bei der Station mit unseren Naturpädagog*innen Dana und Linda zu entdecken. © HV/Wrbka-Fuchsig
Das Kugelspinnen-Männchen wurde von den Kindern bei der Becherlupen-Suche gefunden. © HV/Fischer

Heide-Schulprojekt 2021 - Tag 1

Jedem Perchtoldsdorfer Volksschulkind eine Heide-Exkursion mit Biolog*innen zu ermöglichen, für das wertvolle Gebiet im Heimatort und die besonderen Tiere und Pflanzen zu begeistern, aber auch über das richtige Freizeitverhalten zu informieren - das sind die Ziele des alle vier Jahre stattfindenden Heideschulprojekts.
Weiterlesen

02Mai
Zieseljunge © Rolf Müller, rm-naturfotos.de
Ziesel-Freilassung (aussschließlich gesund nach zweimaliger Beprobung und Quarantäne!) auf der Perchtoldsdorfer Heide © FdPH
Weil bereits alle vorhandenen Bauten besetzt sind wurden heuer erstmals Löcher auf der Kleinen Heide vorgebohrt. © Alejandro Berger
In der Versteckröhre wird das Ziesel aus dem Käfig genommen. © Alejandro Berger
Von der Röhre kommt das Ziesel in den Beprobungssack. © Alejandro Berger
Noch einmal Abwiegen vor der Freilassung © Alejandro Berger
Aus dem Beprobungssack wird das Ziesel direkt in das vorgebohrte Erdloch entlassen.  © Alejandro Berger
Für die Projektträger v.l.n.r.: Gemeinderat Martin Fürndraht, Bürgermeister Martin Schuster, Heidevereins-Obfrau Irene Drozdowski, Gemeinderat Josef Schmid © FdPH

Rettet Perzi - Zieselprojekt läuft bereits das dritte Jahr

"Heute, 30. April war wieder Ziesel-Übersiedlungstag! Auch dieses Jahr waren meine Familie und ich wieder einige Wochen "Gastfamilie" für ein Tier im Rahmen des Projektes "Bestandsaufstockung des Ziesels auf der Perchtoldsdorfer Heide" während der Quaratänefrist. Unser Gast war ein weibliches Ziesel, sehr menschenscheu, doch mit gutem und sehr, sehr großem Appetit und einem Hang zum Unordnung machen ... doch wir werden die kleine "Messi-Zieseline" ein wenig vermissen." (Zitat Martin ...
Weiterlesen
11Mär
Gruppenfoto 1: Erfreulicherweise unterstützten uns einige jungen Helfer*innen am Hochberg. © HV/Girsch
Gruppenfoto 2: Die engagierten Freiwilligen am Hochberg - auch einige Praktikant*innen des Landschaftspflegevereins waren mit dabei. © HV/Girsch
Gruppenfoto 3: Die engagierten Freiwilligen am Hochberg. © HV/Girsch
Trotz kühler Temeraturen zeigten sich bereits die ersten Kuhschellen. © HV/Girsch
Arbeit bei bester Aussicht. © HV/Girsch
Rückschnitt einer Schlehen-Gebüschgruppe - einige Schlehen wurden für Schmetterlinge belassen. © HV/Girsch
Das Schnittmaterial wurde von den Freiwilligen auf einer Plane gesammelt und an den Flächenrand transportiert. © HV/Girsch
Arbeit bei bester Aussicht. © HV/Girsch

Pflege Naturdenkmal Hochberg

Der Hochberg ist ein Naturdenkmal mit wunderbaren Trockenrasenflächen, Steinriegeln und Flaumeichengruppen im Eigentum der Gemeinde Perchtoldsdorf. 101 Wildbienen-Arten (der rund 700 in Österreich vorkommenden Wildbienen-Arten) wurden 2019 auf dieser rund ein Hektar kleinen Fläche nachgewiesen, darunter große Raritäten.
Weiterlesen