Erfolgreiche Heidepflegewoche - 3.117 ehrenamtliche Stunden für die Heide!

Vielen Dank an alle Helfer*innen der Heidepflegewoche 2022! © FdPH
© FdPH
© FdPH
© FdPH
© FdPH
© FdPH
© FdPH
© FdPH
© FdPH
© FdPH
© FdPH
© FdPH
© FdPH
© FdPH
© FdPH
© FdPH
© FdPH
© FdPH
© FdPH
© FdPH
© FdPH
© FdPH
© FdPH
© FdPH
© FdPH
© FdPH
© FdPH
© FdPH
© FdPH
© FdPH
© FdPH
© FdPH
© FdPH
© FdPH
© FdPH
© FdPH
© FdPH
© FdPH
© FdPH
© FdPH
© FdPH
© FdPH
© FdPH
© FdPH
© FdPH
© FdPH
© FdPH
© FdPH
© FdPH
© FdPH
© FdPH
© FdPH
© FdPH
© FdPH
© FdPH
© FdPH
© FdPH
© FdPH
© FdPH
© FdPH
© FdPH
© FdPH
© FdPH
© FdPH
© FdPH
© FdPH
© FdPH
© FdPH
© FdPH
© FdPH
© FdPH
© FdPH
© FdPH
© FdPH
© FdPH
© FdPH
© FdPH
© FdPH

3.117 ehrenamtliche Arbeitsstunden wurden heuer von insgesamt 900 fleißigen Teil­nehmerinnen und Teilnehmern im Rahmen der wichtigen Pflegearbeiten für die besondere Tier- und Pflanzenwelt der Heide geleistet. Dabei geht es nicht ums "Saubermachen" sondern darum, aufkommende Büsche - kleine und große - auszuhacken und zu schneiden, damit die Heide nicht zuwächst und ihre herausragende Artenvielfalt behält. Weil diese Arbeiten zur Schonung der Tier- und Pflanzenwelt viel besser händisch und mosaikartig als großflächig maschinell gemacht werden, braucht es viele, viele helfende Hände Menschen. Das ist heuer wieder wunderbar gelungen!

Neben engagierten Freiwilligen aus der Bevölkerung kam wertvolle Unterstützung von der Pfarre Rodaun-Bergkirche aus dem 23. Wiener Bezirk und einer Lehrergruppe im Ruhestand aus dem GRG 11 (beides organisiert von Heide Matausch, vielen Dank!), einer Lehrlings-Gruppe des Botanischen Gartens Wien, der Bergrettung Wienerwald Süd und von drei sehr motivierten Firmengruppen - Chiesi Pharmaceuticals (bereits am 7.9.), Capgemini und Allianz Elementar Versicherungs AG.

37 Schulklassen mit 750 Schüler*innen waren mit vollem Engagement dabei: VS Kneippgasse (2a, 2b, 3a, 3b, 3c, 4a, 4b, 4c, MSK), VS Roseggergasse (2a, 2b, 2c, 3a, 3b, 3c, 4a, 4b, 4c), ASO Perchtoldsdorf (1, 2, 3, 4), BG&BRG Perchtoldsdorf (1A, 1C, 1D, 1E, 2C, 2D, 2E, 2F, 5D), IBMS Roseggergasse (2a, 2c, 3b, 3c), Erlebnisschule Mödling (P2), GRG 11 (1D). Entdeckungen wie Gottesanbeterinnen, Sägeschrecken (!) und vielen andere Insekten sorgten für Begeisterung! Ein besonderer Höhepunkt am letzten Einsatztag war auch der Besuch von Bürgermeisterin Andrea Kö und gf. Gemeinderat Martin Fürndraht mit dem Ziesel-Maskottchen Perzi!

Betreut wurden die Schulklassen von unseren Naturpädagog*innen: Jennifer Fischer, Melanie Frauendienst, Felix Hohn, Heide Matausch, Linda Reimoser, Romana Roth, Bianca Sabek, Manuel Steiner, Elke Weisz-Emesz, Ilse Wrbka-Fuchsig

Die Mitarbeiter des Wirtschaftshofes pflegten in bewährter Weise die Grabenbereiche der Heide, dort wo eine maschinelle Pflege möglich ist und sorgten für den Abtransport des umfangreich angefallenen Schnittgutes.

Wir danken allen Helfer*innen und Beteiligten herzlich fürs Mitmachen, das tolle Engagement und die große Leistung für den Naturschutz auf der Heide! Die Fotos aller Teilnehmer*innen sind bei den täglichen Berichten zu finden.

  • Fachliche Planung, Vorbereitung und Betreuung der Pflegewoche: Irene Drozdowski, Alexander Mrkvicka
  • Betreuung der Erwachsenen-Gruppen: Irene Drozdowski, Alexander Mrkvicka, Jennifer Fischer, Romana Roth, Pia Wiechmann
  • Betreuung der Firmen-Gruppen: Irene Drozdowski, Felix Hohn, Manuel Steiner, Melanie Frauendienst, Jennifer Fischer, Bianca Sabek, Elke Weisz-Emesz
  • Koordination der Schulklassen: Marlene Kothmayer, Irene Drozdowski
  • Verpflegung: Irmtraut Drozdowski
  • Finanzierung: Verein Freunde der Perchtoldsdorfer Heide, Marktgemeinde Perchtoldsdorf und mit Unterstützung des Landschaftspflegevereins Thermenlinie-Wienerwald-Wiener Becken über eine Gebietspatenschaft in Kooperation mit der Naturschutzstiftung Blühendes Österreich.