Rettet Perzi! - Mach mit bei der "Baustein-Aktion" zur Rettung der Heide-Ziesel!

© Hartmut Schäfer
© Rolf Müller, rm-naturfotos.de
Mach mit bei der "Rettet-Perzi"-Bausteinaktion © FdPH, Martin Strutzenberger
Die Volksschulen - hier die VS Roseggergasse - sammeln bereits fleißig Spenden! © FdPH

Aktuell ist der Zieselbestand auf der Heide mit ca. 18 Tieren zu klein und kann sich aus genetischen Gründen auch nicht selbst "erholen"! Die Heide ist allerdings aus "Ziesel-Sicht" in hervorragendem Zustand. Sie könnte eine große Zieselkolonie beherbergen und so zum Erhalt des in Österreich stark gefährdeten Nagers beitragen. Nun findet ein Rettungsprojekt statt, bei dem von 2019 bis 2021 rund 100 Ziesel aus zwei großen Zieselkolonien in Wiener Neustadt mit naturschutzrechtlicher Genehmigung und Zustimmung der Grundeigentümer gefangen und nach mehrwöchiger Einzelquarantäne - so sie gesund sind - unter fachlicher Begleitung und Betreuung auf die Heide übersiedelt werden.

Die Kosten von rund 65.000 € werden dabei zum Teil von der Marktgemeinde und vom Heideverein getragen. Etwa ein Drittel des Betrags muss aber noch dringend aufgestellt werden!

Bitte unterstütze die Aufstockung des Ziesel-Bestandes mit Deiner Spende!

Im Infocenter am Marktplatz, beim Heidefest mit dem heurigen Motto "Ein Fest für Perzi" und bei vielen anderen Veranstaltungen erhältst Du gegen eine Spende ab 10€ ein Ziesel-Stofftier, das Perzi. Du kannst Spenden auch auf das Konto des Vereins Freunde der Perchtoldsdorfer Heide überweisen:

Verwendungszweck "Rettet Perzi", IBAN AT63 3225 0000 1196 9342 , Kontoinhaber Verein Freunde der Perchtoldsdorfer Heide.

Alle Spenden kommen zu 100% dem Ziesel-Projekt zu Gute.

Projektpartner sind die Zieselexpertin Dr. Ilse Hoffmann (Universität Wien) und das Forschungsinstitut für Wildtierkunde der Veterinärmedizinischen Universität.

Im Lexikon erfährst Du noch viel mehr zum Ziesel. Unter Forschung & Monitoring kannst Du Dich über unsere bisherigen Ziesel-Aktivitäten informieren.