11Nov
Mitwirkende des Benefizkonzerts

Benefizkonzert in der Burg zu Perchtoldsdorf

Von Absolventen und Studenten der Universität für Musik in Wien und der Franz Schmidt Musikschule wurde in Zusammenarbeit mit den Freunden der Perchtoldsdorfer Heide in der Burg zu Perchtoldsdorf ein Benefizkonzert zu Gunsten der Heide veranstaltet. Univ.Prof. Robert Wolf führte mit viel Humor durch das anspruchsvolle und bunte Programm und war auch selbst in einem Solostück zu hören. Im zweiten Teil wurden die Flöten Katharina Altmann, Lena Eichberger, Monika Floquet...
Weiterlesen
23Okt
Lehrpfadbegehung
Lehrpfaderöffnung

Eröffnung des Lehrpfades entlang der Heidestraße

Am Vormittag wurden von Mag. Irene Drozdowski, Dipl.-Ing. Alexander Mrkvicka und Georg Mrkvicka letzte Vorbereitungen für die Eröffnung getätigt. Die Erde rund um die Lehrpfadstationen wurde geglättet, aus den ausgegrabenen Steinen Verstecke für Reptilien geschlichtet und das Gras mit der Sense geschnitten. Zur Eröffnung des Heidelehrpfades fanden sich um 15 Uhr bei traumhaftem Herbstwetter fast 100 Interessierte ein. In seiner Ansprache lobte gf. Gr. Franz Nigl den Einsatz aller Beteili...
Weiterlesen
22Okt
Fertigung Lehrpfadtafeln

Fertigstellung des Lehrpfades

In zwei Tagen genauster Detailarbeit passten Ing. Rainer Drozdowski und Ing. Eckart Gatterbauer die Pflöcke maßgenau in die Boden-Metallhalterungen sowie in die Metallrahmen der Tafeln ein und montierten die Tafeln in die Rahmen und die fertigen Stationen an ihren Plätzen entlang der Straße.

15Okt
Auszeichnung mit dem Hans-Czettl-Preis - Auszeichnung mit dem Hans-Czettl-Preis

Hohe Anerkennung der Heidearbeit vom Land Niederösterreich!

Die Freunde der Perchtoldsdorfer Heide gewannen für ihr Engagement um die Perchtoldsdorfer Heide den Hans Czettl Förderungspreis! Er wird vom Verein für Natur- und Umweltschutz in NÖ jährlich an Gemeinden, Vereine, Schulen und Privatpersonen, die sich im Naturschutz durch besondere Initiativen oder Projekte verdient machen. Urkunden und Preisgeld wurden im Landessitzungssaal in St.Pölten feierlich von LAbg. Mag. Günther Leichtfried, LR Emil Schabl und LHStv...
Weiterlesen
13Okt

Interessante Reptilien- und Amphibienausstellung für die Schulen

Als Abschluss des Schulprojektes veranstaltete der Verein Regenbogenschlange im Kulturzentrum eine Reptilien- und Amphibienausstellung für alle Perchtoldsdorfer Schulen. Dabei sollten die Schüler auch alle anderen durchwegs gefährdeten Arten kennen lernen. Viele von ihnen kommen zwar nicht direkt auf der Heide, aber in der nahen Umgebung vor und bedürfen eines besonderen Schutzes. Der direkte Kontakt mit den Tieren kann die Schüler sensibilisieren und bedeutet einen großen, wichtigen S...
Weiterlesen
13Okt
Montage der Lehrpfadtafeln

Die Arbeiten für den Lehrpfad schreiten voran.

Ing. Rainer Drozdowski, Franz Fritz, Ing. Eckart Gatterbauer und Dr. Walter Niescher wurden bei kaltem, windigem Wetter die Metallhalterungen für die Lehrpfadtafeln in die vorbereiteten Löcher einbetoniert.

08Okt

Beginn der Arbeiten für den Lehrpfad

Von Ing. Rainer Drozdowski, Ing. Eckart Gatterbauer und Dr. Walter Niescher wurden in mehreren Stunden Arbeit entlang der Straße 40x40x40 cm Löcher für das Setzen der Lehrpfadtafeln gegraben.

20Sep

Mitarbeitertreffen zum Informationsaustausch

Beim Kinderwurth fand ein Treffen der freiwilligen Heide-Mitarbeiter statt. Circa 30 Personen waren gekommen. Wir konnten wieder einige neue Mitglieder bei den Freunden der Perchtoldsdorfer Heide begrüßen. Bgm. Martin Schuster, gf. Gr. Franz Nigl und Wolfgang Hitzigrath vertraten die Gemeinde. Vom Heideteam wurde ein Überblick der zahlreichen bereits erfolgreich durchgeführten, aber auch der noch geplanten Aktivitäten des Heidejahrs gegeben. Ebenso wurden bere...
Weiterlesen
03Sep
Immer großes Interesse... - ...bei den Heideführungen.
Diesmal mit Schmetterlings-Schwerpunkt. - Experte Manfred Pendl

Abschluss-Heideführung für das heurige Jahr

Bei wunderbar sonnigem Wetter genossen noch einmal ca. 20 Interessierte unter der Leitung von Dipl.-Ing. Alexander Mrkvicka die Herbstblüte. Durch den häufigen Regen im heurigen Jahr gelangte die Heide zu einer üppigen Blütenpracht, wie sie sonst nur selten zu sehen ist. Von den 7 Laucharten, die in den letzten Monaten geblüht hatten, konnten noch Berg-Lauch (Allium senescens subsp. montanum) und Gelber Lauch (Allium flavum) blüh...
Weiterlesen
01Sep

Ausweitung der Beweidung

Die Schafherde wurde auf über 50 Tiere erweitert und nun fast wöchentlich umgekoppelt. Beweidet werden heuer vorzugsweise jene Stellen, die aus naturschutzfachlichen Gründen am wichtigsten sind, da nach einem Jahr Beweidungspause die Gebüsche an vielen Stellen am Vorrücken sind. Das Verbeißen der Sträucher drängt sie zurück und das Wegfressen des hohen Grases im Stammbereich erleichtert im Winter das Freischneiden wesentlich.

15Aug
Heide-Informationstafel

Infotafeln sollen Besucher neugierig machen

Am Heideparkplatz und beim Spielplatz auf der Großen Heide, zwei Punkten an denen die meisten Besucher der Heide vorbeikommen, wurden große dreiflügelige Informationstafeln zur Heide aufgestellt. Sie sollen die Besucher auf die besondere Fauna und Flora, Verhaltensregeln aber auch auf interessante Neuigkeiten und Termine aufmerksam machen. Die Holzrahmen stellte die Gemeinde Perchtoldsdorf zur Verfügung. Die Tafeln wurden von der Bank Austria gesponsert und von Mag. Irene Drozdowski, Dipl.-In...
Weiterlesen
08Aug

Hinweistafeln für die naturgerechte Nutzung der Heide

Die Gemeinde Perchtoldsdorf ließ an den zwei am häufigsten illegal befahrenen Stellen der Großen Heide Hinweistafeln für Mountainbiker aufstellen. Das Fahren ist nur auf der freigegebenen Straße erlaubt. Das Befahren des Trockenrasens stellt eine Besitzstörung dar und wird geahndet. Auch die Fahrverbotstafeln beim Heideparkplatz wurden erneuert.
Weiterlesen

01Jul
Schafe auf der Perchtoldsdorfer Heide - Kärtner Brillenschafe

Die Beweidung wird immer dringender!

Endlich kommen die Schafe auf die Heide! Begonnen wurde mit einer kleinen Herde im Bereich der Zieselkolonie, weil die Ziesel durch ihr andauerndes Wachverhalten sehr empfindlich gegen zu hohes Gras sind. Da der neue Schäfer Johannes Pfeiffer erst eine Herde anschaffen musste, konnten die Tiere leider nicht, wie eigentlich nötig bereits Ende April auf der Heide stehen.

18Jun
Ausstellung der Schulprojekte

Ausstellung der vielfältigen, äußerst engagierten Schülerprojekte

In einer großen, äußerst sehenswerten Ausstellung wurden die Schulklassenprojekte zur Perchtoldsdorfer Heide im Erdgeschoß des Kulturzentrums präsentiert. Nach umfassender Durchsicht und Ordnen durch MMag. Angelika Janssen und Mag. Irene Drozdowski, wurden die zahlreichen Plakate und Ausstellungsstücke in mehrstündiger Arbeit von Mag. Gabriele Drozdowski, Mag. Irene Drozdowski, Stefan Eisenbach, David Pröll und Ing. Josef Wurth im Kulturzentrum arrangiert. Dank der Hilfe diverser Fr...
Weiterlesen
14Jun
Schulprojekt Preisverleihung

Preisverleihung für das Schulprojekt

Am Fußballfeld des Sportplatzes wurden bei herrlichem Wetter in einer großen Preisverleihung in Anwesenheit von Bgm. Martin Schuster, gf. Gr. Franz Nigl, Umweltreferent Wolfgang Hitzigrath, Obfrau Elfriede Hüttner und allen Sponsoren unter Moderation von Organisatorin Mag. Irene Drozdowski die Preise vergeben. Die Hauptgewinner 1a VS Kneippgasse (Eva Lebschy), 1b VS Kneippgasse (Renate Sampl), 4a VS Kneippgasse (Elfriede Labenbacher), Ambros Rieder Schule (Dir. Brigitta Zimper), 4b IBMS ...
Weiterlesen
08Jun
Jury des Schulprojekts

Spannende Jurysitzung für das Schulprojekt

Eine Jury aus sechs Personen - Univ.Prof. Luise Schratt-Ehrendorfer (Institut für Botanik, Universität Wien), Alfred Payrleitner sowie Till Ipser und drei weitere Vertreter des Vereins Regenbogenschlange - bewertete in einer fünfstündigen Sitzung die eingereichten Projekte in verschiedenen Kategorien - darunter Kreativität, Engagement und Zeitaufwand - und kürte sechs Hauptgewinner, die als Preis einen Naturerlebnistag an der March und Thaya, einem weiteren bedeuten Naturgebiet in Öste...
Weiterlesen
21Mai
Hinweispflock

Setzen der Hinweispflöcke durch den Verein TOP

In mühevoller Arbeit setzten Kurt Trampler, Martin Fürndraht und Ing. Ernst Sulzbacher entlang der Heidestraße die vom Verein TOP zur Verfügung gestellten Holzhinweispfosten. Ähnlich jenen im Nationalpark Seewinkel sollen sie die Besucher an die Verhaltensregeln beim Betritt des Trockenrasens erinnern und so zu seinem Schutz beitragen.

19Mai
Viele Ideen... - ...beim Schulprojekt!

Abgabetermin der Schulprojekte für den Wettbewerb

Von allen Schulklassen, die in den letzten Monaten eigene Projekte zur Heide durchgeführt hatten und damit auch immer wieder für Aufsehen, Bewusstseinsbildung und große Zustimmung unter den Heidebesuchern gesorgt hatten, wurden Dokumentationen, Plakate und diverses Material zu ihren Projekten bei Mag. Irene Drozdowski für den abschließenden Wettbewerb abgegeben.

22Apr
Schülerführung auf der Heide
Tierausstellung

Führungen für mehr als 1300 Schüler auf der Heide

Damit alle Schüler die Möglichkeit hatten, die Heide und viele ihrer Besonderheiten in natura kennen und verstehen zu lernen, wurde unter der Leitung von Organisatorin Mag. Irene Drozdowski im April (14.-17., 19.-22.) für alle Perchtoldsdorfer Schulklassen (auch jene, die kein eigenes Projekt angemeldet hatten) - insgesamt mehr als 1300 Schüler zwischen 6 und 18 Jahren - eine mehrstündige Führung auf der Heide veranstaltet. Jede Klasse hatte einen erfahrenen Biologen und Naturführer zur Seite...
Weiterlesen
16Apr

Der Schutz des Ziesels – Ein Gebot der Stunde

Um die in den letzten Jahren stark zurück gegangene Zieselkolonie auf der Heide vor dem Verschwinden zu bewahren, wurde von Mag. Irene Drozdowski, Irmtraud Drozdowski, Ing. Rainer Drozdowski, Dipl.-Ing. Michael Duda, Dipl.-Ing. Wolfgang Freundorfer, Eva Lebschy, Dr. Walter Niescher, Alfred Trunk und Ing. Josef Wurth in Zusammenarbeit mit dem Heideschäfer Herrn Pfeiffer ein Weidezaun rund um die Kolonie nördlich des Wasserbehälters errichtet. So kann dieser Bereich vor freilaufenden Hunden, di...
Weiterlesen
29Mär

Sabotage wird nicht nachgegeben

Leider kam es wiederholt zu Sabotageakten (22.3., 26.3., 28.3.) an den äußerst nützlichen und wichtigen Dornenbarrieren entlang der Heidestraße. Ganze Teile wurden mutwillig zerstört, Stöcke in alle Himmelsrichtungen geschleudert. Die Dornenwälle wurden jedoch von schnell mobilisierten Helfern des Heidevereins immer so schnell als möglich wieder aufgebaut.

20Mär

Ein Dornenwall zum Schutz wertvoller Heideflächen

Die langwüchsigeren Bereiche östlich unterhalb der Heidestraße auf der Großen Heide gehören zu den wichtigsten Gebieten für Gottesanbeterin und Sägeschrecke auf der Heide. Da sie beide Lauerjäger sind und sich nur langsam bewegen, sind sie empfindlich gegen Betritt, da sie nicht schnell genug flüchten können. Vor allem die Haarnadelkurve wurde von Mountainbikern in der letzten Zeit immer häufiger als Schaukel verwendet. So hatten sich aus dem kleinen Weg, den es schon lange gibt, mehre...
Weiterlesen
19Mär

Pflege gefährdeter Heidebereiche

Am Südosthang unterhalb des Hochstandes auf der Kleinen Heide findet man eine seltene pannonische Saumgesellschaft, die durch Einwuchs von Zwergweichseln gefährdet ist. Eine Beweidung mit Schafen ist hier nicht möglich, da die Pflanzen dieser besonderen Pflanzengesellschaft diese nicht vertragen. So mussten die zahlreichen, nachkommenden Zwergweichseln von Irmtraud Drozdowski, Martha Hameseder, Elfriede Hüttner, Brigitte Rupsch und Helene Stephan händisch dicht über dem Boden abgezwickt werd...
Weiterlesen
25Feb
Prämiertes Heidemodell des SPZ - Prämiertes Heidemodell des SPZ

Das Schulprojekt findet großen Anklang

Das Schulprojekt ist eines der wichtigsten Projekte zum Schutz der Heide. Nur wenigen Schülern ist ihre Besonderheit bewusst. Wir wollen in den Schülern Interesse und Engagement für diesen einzigartigen Lebensraum wecken. Die Schüler wirken gleichzeitig als Multiplikator, da sie viele Informationen und das Interesse an Familie und Freunde weitergeben. Zum Terminende der Einreichmöglichkeiten für das große Schulprojekt im Jahr der Heide konnte sich Organisatorin M...
Weiterlesen
21Feb
Aufbau des Dornengestrüpps

Errichtung eines Smaragdeidechsenschutzgebietes

Nachdem das Wetter früher geplante Pflegetermine nicht möglich gemacht hatte, konnte nun endlich mit dem Freischneiden wichtiger Flächen begonnen werden. Dipl.-Ing. Alexander Mrkvicka, Dipl.-Ing. Dr. Ernst Buchberger, Franz Fritz, Ing. Eckart Gatterbauer, Elfriede Hüttner, Dipl.-Ing. Wolfgang Matzke, Georg Mrkvicka, Dr. Walter Niescher, Ing. Josef Schaupp und Ing. Herbert Zischka entfernten diverse Büsche am Hang südlich des Schutzgebietes auf der Kleinen Heide. Da das Gebiet ideal für die Sm...
Weiterlesen
19Feb

Infoabend für Lehrer zu Heide und Schulprojekt

Für Lehrer der Volksschulen Roseggergasse und Kneippgasse, der Mittelschule Roseggergasse und des Sonderpädagogischen Zentrums Beatrixgasse wurde von Mag. Irene Drozdowski als Unterstützung für das Schulprojekt ein Vortrag über den Lebensraum Heide, die aktuellen Probleme und Lösungsmöglichkeiten gehalten. Diverse Details zum Schulprojekt wurden gemeinsam diskutiert. Einige sehr ambitionierte Klassen-Projekte sind bereits im Entstehen!

14Feb

Große Begeisterung beim Heidevortrag für 30 Klassen des BG/BRG Perchtoldsdorf

Im Rahmen des Schulprojektes zum Jahr der Heide wurden von Mag. Irene Drozdowski, MMag. Angelika Janssen, Ing. Josef Wurth und Gernot Waiss für 30 Klassen des BG und BRG Perchtoldsdorf ein einstündiger Vortrag zur Heide gehalten. Mit vielen Bildern wurden den Schülern von jeweils zwei Klassen, die mit großem Interesse dabei waren, die Besonderheiten und Probleme des Lebensraumes näher gebracht. Anschließend wurden Details zum Schulprojekt besprochen, in dem sich d...
Weiterlesen
09Jän

Großes Interesse beim Informationsabend zur Heide

Beim Infoabend fanden sich im Rathaus um die 40 Interessierte ein, die im Heidejahr für unsere Heide aktiv werden wollen. Nach einer kurzen Präsentation über die Heide zur Einstimmung wurden von den Besuchern mit Bgm. Martin Schuster, gf. GR Franz Nigl, Wolfgang Hitzigrath und dem Heideteam zahlreiche Ideen zur Verbesserung der Situation auf der Heide diskutiert. Von der Mithilfe beim Freischneiden zugewachsener Bereiche über die Gestaltung von Plakaten und Tafeln...
Weiterlesen