16Sep
Schüler*innen der 2C des BGBRG Perchtoldsdorf © FdPH
Helfer*innen Mittwoch Vormittag © FdPH
Schüler*innen der 3a der VS Roseggergasse © FdPH
Schüler*innen der ASO Perchtoldsdorf © FdPH
Schüler*innen der ASO Perchtoldsdorf © FdPH
Helfer*innen Mittwoch Nachmittag mit dem Team der Casinos Austria © FdPH
Pflegearbeiten auf der Sommerbauerwiese © FdPH
Sommerbauerwiese vor der Pflege © FdPH

Heidepflegewoche Mittwoch

7 Helfer*innen entbuschten am Vormittag auf der Großen Heide beim Aufgang vom Sanatorium. Die Schüler*innen der 3a der VS Roseggergasse lichteten Schlehengebüsche auf der Großen Heide aus und die Schüler*innen der 2D des BGBRG Perchtoldsdorf hackten und zwickten Gebüsche unterhalb der Heidestraße.

Die jedes Jahr ganz besonders engagierten Schüler*innen der ASO Perchtoldsdorf schnitten die Gebüsche entlang der Heidestraße beim Wasserbehälter auf der Großen Heide zurück.
Weiterlesen

15Sep
Helfer*innen Dienstag Vormittag © FdPH
Eschen und Nussbäume entlang der Heidestraße wurden aus der Hecke herausgeschnitten © FdPH
Stacheliges Schnittgut für die Dornenbarriere wird zusammengetragen © FdPH
Mit stacheligem Schnittgut wurden Dornenbarrieren geschlichtet © FdPH
Mit stacheligem Schnittgut wurden Dornenbarrieren geschlichtet © FdPH
Schnittgut wird zusammengetragen © FdPH
Schnittgut wird zum Abtransport gesammelt © FdPH
Mitarbeiter*innen des Wirtschaftshofs bei der Arbeit mit dem neuen Hochgras-Mäher

Heidepflegewoche Dienstag

Mit 14 freiwilligen Helfer*innen ging heute am Vormittag wirklich viel weiter. Ausgerüstet mit dicken Lederhandschuhen besserte ein Teil der Freiwilligen die Dornenbarrieren mit sehr stacheligem Weißdorn-Schnittgut aus. Die Zweige wurden in die Lücken hineingeflochten, um Unterschlupf für Smaragdeidechse und Schlingnatter zu schaffen und Heidebereiche vor zu viel Betritt zu schützen. Der zweite Teil der Freiwilligen lichtete oberhalb des Zieselschutzgebietes die Hecke aus, sodass die Ziesel a...
Weiterlesen
14Sep
Schüler*innen der 5C des BGBRG Perchtoldsdorf © FdPH
Schüler*innen der 5D des BGBRG Perchtoldsdorf © FdPH
stark verbuschter Bereich vor dem Pflegeeinsatz © FdPH
dieselbe Fläche nach dem Pflegeeinsatz © FdPH

Pflegetermin Hochberg mit Schulklassen des BGBRG

Gleich zwei Schulklassen des BGBRG - die 5c und die 5d - waren heute am Hochberg aktiv. Flieder und Blutroter Hartriegel wurden mit großem Eifer ausgehackt und ein stark verbuschter Bereich von dichtem Schlehengebüsch befreit.

14Sep
Helfer*innen Montag Vormittag mit dem Team von Innocent drinks © FdPH
Das Team von Innocent drinks bei der Heideführung © FdPH
Schüler*innen der 1A des BGBRG Perchtoldsdorf © FdPH
Schüler*innen der 1D des BGBRG Perchtoldsdorf © FdPH
Schüler*innen der 1E des BGBRG Perchtoldsdorf © FdPH
Schüler*innen der 2E des BGBRG Perchtoldsdorf © FdPH
Schüler*innen der 3B der IBMS Perchtoldsdorf © FdPH

Heidepflegewoche Montag

Heute bekamen wir zuätzlich zu acht fleißigen Helfer*innen sehr engagierte Verstärkung von 11 Mitarbeiter*innen von Innocent drinks, die ihren jährlichen Volunteering Day heuer ganztägig auf der Heide verbrachten. Zuerst gab es eine ca. 1-stündige Führung über die Heide, um den Lebensraum, besondere Arten und die Bedeutung der Pflege kennen zu lernen. Dann wurden oberhalb der Lutterwand zahlreiche Gebüsche und Waldreben ausgehackt, Schnittgut zusammengerecht, Eichen freigestellt und zum Schlu...
Weiterlesen
13Sep
HelferInnen Sonntag Vormittag © FdPH
Gehölze sind wichtige Strukturen für viele Trockenrasenarten, müssen aber immer wieder ausgelichtet werden. © FdPH
Beim Entbuschen auf der Große Heide war die Motorsäge diesmal ein wichtiges Werkzeug. © FdPH
Beim Entbuschen auf der Große Heide war die Motorsäge diesmal ein wichtiges Werkzeug. © FdPH
HelferInnen Sonntag Nachmittag © FdPH

Heidepflegewoche Sonntag

Am Vormittag nahmen sich 6 HelferInnen den großen zentralen Bereich der Großen Heide zur Entbuschung vor. Dabei waren diesmal zwei Motorsägen ein willkommenes Werkzeug, denn es ging darum großflächig vor allem Weißdorne in verschiedensten Größen zu schneiden, was auf Grund der Dornen händisch sehr mühsam gewesen wäre. Außerdem wurden Eschenaustriebe gezwickt. Das dornige Schnittgut wird nun in den nächsten Tagen zusammengetragen und gleich zur Reparatur der Dornenbarrieren entlang der Heidest...
Weiterlesen
12Sep
HelferInnen Samstag Vormittag © FdPH
HelferInnen Samstag Nachmittag © FdPH
Pflegeeinsatz mit der Bergrettung Wienerwald Süd © FdPH
Pflegeeinsatz mit der Bergrettung Wienerwald Süd © FdPH
Pflegeeinsatz mit der Bergrettung Wienerwald Süd © FdPH

Heidepflegewoche Samstag

Unsere Heidepflegewoche begann mit sommerlichem Wetter bei wolkenlosem Himmel und 28°C. Im Moment ist die Heide ein goldenes Blütenmeer von Goldschopf-Aster. In einigen Bereichen leuchten auch zahlreiche Berg-Astern lila hervor. Am Vormittag waren 14 sehr motivierte HelferInnen bei der Heide-Pflege dabei, darunter 4 Mitglieder der Bergrettung Wienerwald Süd, die uns schon seit einigen Jahren treu unterstützt. Ein Teil der Gruppe zwickte und hackte am östlichen Ende des Saugrabens Gebüsche wie...
Weiterlesen
24Aug
Die freiwilligen Helfer*innen beim Pflegeeinsatz am Hochberg. © Felix Hohn
Gemeinsam wurde dem Flieder der Kampf angesagt. © Felix Hohn
Ganze Fliederhorste wurden ausgehackt. © Felix Hohn
Wichtig, war den Flieder möglichst mit den Wurzeln auszuhacken. © Felix Hohn
Sichtbare Erfolge! © Felix Hohn
Abtransport des Materials mittels Planen. © Felix Hohn
Wir bedanken uns herzlich bei allen freiwilligen Helfer*innen. © Felix Hohn

Pflegeeinsatz Naturdenkmal Hochberg

Eine besondere Herausforderung für unser engagiertes Praktikant*innenteam war der heutige Pflegeeinsatz am Naturdenkmal Hochberg in Perchtoldsdorf. Das Team hatte die Aufgabe den Pflegetermin selbständig zu organisieren, zu bewerben und durchzuführen. Fachliche Begleitung bekamen Felix, Julia, Luisa, Marco, Paula und Veit dabei von Heideverein-Mitarbeiter Manuel Steiner.
Weiterlesen

18Aug
Die Kinder erforschten im Rahmen des Ferienspiels die Insektenwelt der Heide. © FdPH/Steiner

Ferienspiel - Insekten entdecken

Auch bei Regen kann ein Forschertag auf der Heide begeistern. Obwohl sich die Perchtoldsdorfer Heide heute von ihrer ungemütlichen Seite zeigte, machte sich eine Gruppe aus 19 Kindern, zwei Betreuer*innen und Manuel - dem Naturpädagogen - auf den Weg auf die Heide um einen ereignisreichen Vormittag rund um Wildbiene, Gottesanbeterin, Segelfalter und Co. zu verbringen. Ein spannender Vortrag mithilfe reichlich Anschauungsmaterial über die Tier- und Pflanzenwelt, vor allem aber über die Insekte...
Weiterlesen
14Aug
Die Ruine Kammerstein lud zum Klettern ein. © FdPH
Mittagessen im Bildungsgarten. © FdPH
Die Ruine Kammerstein lud zum Klettern ein. © FdPH
Die Ruine Kammerstein lud zum Klettern ein. © FdPH
Viel Zeit wurde diesmal im Wald verbracht. © FdPH
Im Bildungsgarten tobten wir uns bei verschiedenen Spielen so richtig aus. © FdPH
Mit dem Barfußpfad konnten die Kinder ihre Sinne schärfen. © FdPH
Unterwegs auf der Heide. © FdPH

Kinder-Naturerlebniswoche in den Sommerferien - Juliwoche 3

Bereits zum sechsten Mal fand heuer die Naturerlebniswoche im August auf der Perchtoldsdorfer Heide statt. Um 8:30 Uhr war Treffpunkt am Heideparkplatz, von wo aus wir gemeinsam zum Bildungsgarten, unserem Basislager spazierten. Dort angekommen wurde erstmal alles genau begutachtet und es gab Spiele zum Kennenlernen. Den restlichen Vormittag wurden viele verschiedene Insekten gefangen und beobachtet  Einige ließen ihrer Kreativität freien Lauf und so ...
Weiterlesen
12Aug
Die 18 Teilnehmer*innen des Perchtoldsdorfer Ferienspiel Programms „Flussforscher unterwegs". © FdPH/Girsch
Ausgerüstet mit Keschern erforschten die Kinder den Lebensraum Bach. © FdPH/Girsch
Ausgerüstet mit Keschern erforschten die Kinder den Lebensraum Bach. © FdPH/Girsch
Toter Signalkrebs - eine nicht einheimische invasive Art. © FdPH/Girsch
Bachflohkrebse, Wasserskorpione und Hundsegel gab es beim Liesingbach zu entdecken. © FdPH/Girsch
Signalkrebs. © FdPH/Girsch
Bachflohkrebse, Wasserskorpione und Hundsegel gab es beim Liesingbach zu entdecken. © FdPH/Girsch
Auch Floße wurden gebaut und ein Wettrennen veranstaltet. © FdPH/Girsch

Ferienspiel - Flussforscher unterwegs

Im Rahmen des Perchtoldsdorfer Ferienspiel Programms „Flussforscher unterwegs" entdeckten heute 18 Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren gemeinsam mit Naturvermittlerin Sandra den Liesingbach. Ausgerüstet mit Badekleidung, Kescher und Kübel verbrachten die Kinder den Nachmittag mit der Erforschung des Lebensraums Bach und seiner Tierwelt. Bachflohkrebse, Hundsegel, Libellenlaven, Steinfliegenlarven, Wasserskorpione und kleine Fische wurden von den Kindern entdeckt und begutachtet. Highlights wa...
Weiterlesen
31Jul
Tipi bauen im Bildungsgarten. © FdPH/Girsch
Aus Heu und Stöcken bauten die Kinder ihre eigenen Festungen. © FdPH/Girsch
Am Bachtag erforschten wir die Tierwelt des Liesinbachs. © FdPH/Girsch
Bachflohkrebse, Wasserskorpione, Libellenlarven... es gab viel zu entdecken. © FdPH/Girsch
Ausgerüstet mit Keschern und Kübel wurden die Ufer nach Tieren abgesucht. © FdPH/Girsch
Naturvermittlerin Romana bestimmt mit den Kindern gemeinsam die gefundenen Tierchen. © FdPH/Girsch
Naturvermittlerin Paula hilft beim Floß bauen. © FdPH/Girsch
Fertiges Floß - es kann losgehen! © FdPH/Girsch

Kinder-Naturerlebniswoche in den Sommerferien - Juliwoche 2

Die zweite der insgesamt drei Naturerlebniswochen auf der Perchtoldsdorfer Heide im Sommer 2020 fand vom 27. bis 31. August statt. Gemeinsam mit 19 unternehmungslustigen Kindern machten wir - Sandra, Romana und Paula - uns am Montagmorgen auf den Weg vom Heideparkplatz zum Bildungsgarten, der uns als Basislager für diese Woche diente. Als erster Programmpunkt stand das Basteln von Namensschildern aus Holz auf der Liste. Wir trugen diese in den ersten ...
Weiterlesen
20Jul
Die 23 Teilnehmer*innen des Perchtoldsdorfer Ferienspiel Programms „Flussforscher unterwegs" © FdPH/Girsch
Im Liesingbach gab es allerhand zu entdecken. © FdPH/Girsch
Wasserskorpione atmen durch das Atemrohr an ihrem Körperende. © FdPH/Girsch

Ferienspiel - Flussforscher unterwegs

Im Rahmen des Perchtoldsdorfer Ferienspiel Programms „Flussforscher unterwegs" entdeckten heute 23 Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren gemeinsam mit Naturvermittlerin Sandra den Liesingbach. Ausgerüstet mit Badekleidung, Kescher und Kübel verbrachten die Kinder den Nachmittag mit der Erforschung des Lebensraums Bach und seiner Tierwelt. Bachflohkrebse, Hundsegel, Libellenlaven, Steinfliegenlarven, Wasserskorpione und kleine Fische wurden von den Kindern entdeckt und begutachtet. Das Highlight...
Weiterlesen
17Jul
Die Kinder beim Tipi bauen. © Lambropoulos
Die Kinder beim Tipi bauen. © Lambropoulos
Die Gruppe der Gelb Leinbienen auf der Perchtoldsdorfer Heide. © Krutak
Besonderes Highlight für die Kinder waren die beiden Hunde. © Krutak
Gemeinsam entdeckten wir die Besonderheiten der Perchtoldsdorfer Heide. © Krutak
Becherlupensuche auf der Heide. © Lambropoulos
Gemeinsam entdeckten wir die Besonderheiten der Perchtoldsdorfer Heide. © Krutak
Die Kinder entdeckten eine seltene Keulhornblattwespe. © Lambropoulos

Kinder-Naturerlebniswoche in den Sommerferien - Juliwoche 1 - Gruppe Gelb Leinbienen

Nach langem Zittern, ob wir unter den besonderen Umständen in diesem Jahr unsere Naturerlebniswoche stattfinden lassen können, war es dann doch möglich unter gewissen Auflagen eine wunderbare Woche in der Natur zu veranstalten. Unsere 30 Kinder, die zu dieser Woche angemeldet waren, wurden aufgrund der behördlichen Auflagen in 2 Gruppen geteilt und wir hatten das Vergnügen mit 15 Kindern und unserem „Gruppenhund“ dem Golden Retriever „Una“ in der „Gel...
Weiterlesen
17Jul
Bachflohkrebse, Wasserskorpione & Co - es gab viel zu entdecken im Liesingbach. © Girsch
Mit Keschern wurde auch nach Fischen und Krebsen gesucht. © Girsch
Schlammbad. © Girsch
Bachflohkrebse, Wasserskorpione & Co - es gab viel zu entdecken im Liesingbach. © Girsch
Mit den gebastelten Floßen wurde ein Wettrennen veranstaltet. © Girsch
Bei der Erforschung der Heide fanden die Kinder eine Sägeschrecke. © I. Drozdowski
Bei der Erforschung der Heide fanden die Kinder eine Sägeschrecke. © I. Drozdowski
Praktikant Veit mit der Sägeschrecke. © I. Drozdowski

Kinder-Naturerlebniswoche in den Sommerferien - Juliwoche 1 - Gruppe Rote Röhrenspinnen

Auch heuer fand wieder die Naturerlebniswoche in der zweiten Juliwoche von 13. – 17. Juli statt. Aufgrund der behördlichen Covid-Bestimmungen mussten auch wir einige Maßnahmen anpassen. Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen wurden in zwei Kleingruppen zu je 15 Kindern geteilt – die Roten Röhrenspinnen und die Gelben Leinbienen. Damit man uns gut erkennen konnte und alle vor den Roten Röhrenspinnen gewarnt waren, trugen wir rote Bänder.
Weiterlesen

17Jul
Die 19 Teilnehmer*innen beim Perchtoldsdorfer Ferienspiel Programm „Insekten entdecken“. © FdPH/Girsch
Die ersten Funde ließen nicht lange auf sich warten. © FdPH/Girsch
Ausgerüstet mit Becherlupen erforschten die Kinder die Insektenvielfalt der Heide. © FdPH/Girsch
Warzenbeißer, Italienische Schönschrecke & Co - auch bei den Heuschrecken gab es viel zu entdecken. © FdPH/Girsch
Sageschrecke bei der Häutung. © FdPH/Girsch
Großes Heupferd. © FdPH/Girsch
Die Kinder bei der Insektensuche. © FdPH/Girsch
Die ersten Funde ließen nicht lange auf sich warten. © FdPH/Girsch

Ferienspiel - Insekten entdecken

Im Sommer krabbelt, flattert, zirpt und summt es überall auf der Heide. Ein Grund mehr diese Vielfalt einmal genauer unter die Lupe zu nehmen. Diese Gelegenheit hatten heute 19 Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren. Im Rahmen des Perchtoldsdorfer Ferienspiel Programms „Insekten entdecken“ machten sie sich mit Becherlupen ausgerüstet auf, um gemeinsam mit Naturvermittlerin Sandra die Insektenvielfalt der Heide zu entdecken. Gemeinsam mit den Kindern wurden zunächst Insektenmerkmale und verschied...
Weiterlesen
19Jun
Bürgermeister Schuster, GR Schmid und die Obfrau des Heidevereins bewundern die Blütenvielfalt einer Straßenböschung © FdPH
"Perchtoldsdorf blüht auf" - eine Initiative von Marktgemeinde Perchtoldsdorf und Heideverein © FdPH
Der Begrischpark beherbergt wertvolle Trocken- und Halbtrockenrasen © FdPH
Von der Blütenvielfalt profitieren zahlreiche Schmetterlinge © FdPH
Von der Blütenvielfalt profitieren zahlreiche Wildbienen. © FdPH
Die bunt blühende Böschung in der Rudolfgasse Anfang Mai. © FdPH
Die bunt blühende Böschung in der Rudolfgasse Ende Mai. © FdPH
Die bunt blühende Böschung in der Rudolfgasse Mitte Juni. © FdPH

Perchtoldsdorf blüht auf

Unter dem Motto „Perchtoldsdorf blüht auf“ werden der Begrischpark, die Böschungen der Kaltenleutgebner Bahn, der Wiesenstreifen neben dem Sportplatz, die Fläche beim Türkenkreuz und andere Kleinflächen nur mehr 1-2x im Jahr gemäht. So können die dort zahlreich vorkommenden Wildpflanzen blühen und aussamen und Nahrung für Insekten wie Wildbienen, Schmetterlinge und Schwebfliegen u.v.m. bieten. Grüne oder braune Eintönigkei...
Weiterlesen
18Jun

Heideführung

Neben einer treuen Führungs-Besucherin durften wir gleich 10 neue Gäste bei der Heideführung begrüßen. Nach dem Regen der letzten Wochen - folgend auf eine extreme Trockenheit im Winter und Frühling - blüht nun endlich wieder viel auf der Heide. Bunt-Flockenblume, Fahnen-Tragant, Raublatt-Alant, Deutscher Backenklee, Pannonische Wolfsmilch, Bienen-Ragwurz, Adria-Riemenzunge, Gelb-Lein und viele mehr waren zu bewundern. Ausführliche Infos gab es auch zum Ziesel und dem aktuellen Aufstockungspr...
Weiterlesen
18Jun
Das neue Heide-Büchlein herausgegeben vom TOP passt in Rucksack und Handtasche. © FdPH

Neues Heide-Büchlein vom TOP herausgegeben

Aufgelegt und finanziert vom TOP (Tourismus und Ortsverschönerungs-Verein Perchtoldsdorf), inhaltlich erstellt von den BiologInnen des Heidevereins ist ein wunderschönes kleines Heide-Büchlein entstanden, das die Heide als Lebensraum und die wichtigsten Tiere und Pflanzen vorstellt und hervorragend in Rucksack und Handtasche passt.
Weiterlesen

15Jun
Zum Nachweis der Ziesel werden spezielle Logger bei den Bauteneingängen aufgestellt und gleichzeitig das Gebiet mit dem Fernglas beobachtet. © FdPH
Zusammenbau der RFID-Logger © Hartmut Schäfer
Ziesel © Hartmut Schäfer
Jungziesel sind noch unvorsichtig und durch freilaufende Hunde gefährdet. © Rolf Müller, rm-naturfotos.de

Erfolgreiches Zieselmonitoring 2020

Im Rahmen des heurigen Zieselmonitorings konnten Manuel Steiner und Sandra Girsch mittels im Vorfeld von Alex Mrkvicka in vielen Stunden zusammengebauter Logger insgesamt 25 erwachsene Ziesel individuell nachweisen. 6 Ziesel – davon 5 Männchen - sind Tiere der Heide-Stamm-Population. 19 Tiere – davon 4 Männchen und 15 Weibchen – sind im letzten Jahr aus Wiener Neustadt auf die Heide transferierte Tiere. Somit haben jedenfalls Dreivier...
Weiterlesen
06Jun
TeilnehmerInnen am Sensenkurs mit Heinz Peikert

Sensenkurs im Bildungsgarten

Trotz Trockenheit ist die Wiese im Bildungsgarten gut gewachsen und so stand dem ersten heurigen Sensenkurs nichts im Wege.
Weiterlesen

30Mai
Mähschutz für die Mandelbäume in den Weingärten © FdPH
Trockensteinmauern und Obstbäume bereichern die Landschaft in der Hagenau © FdPH
Diese Strukturen - wie alte Baumstümpfe - sind wichtige Verstecke für die Smaragdeidechse. © FdPH

Baumschutz für die Mandelbäume in der Hagenau

Im Rahmen des Projektes "Vielfalt Kulturlandschaft Perchtoldsdorf" des Weinbauvereins Perchtoldsdorf (koordiniert und fachlich unterstützt vom Biosphärenpark Wienerwald Management) hatten wir dem Weinbauverein vor einigen Jahren 52 selbstgezogene Mandelbäume von Mandelbäumen aus der Region der Thermenlinie geschenkt, die von den Haurern an verschiedenen Böschungen ausgepflanzt worden waren. Die Bäumchen sind mittlerweile sehr gut angewachsen - wichtig war ...
Weiterlesen
12Mär
Bildungsprofi Heide Matausch präsentiert das von ihr erstellte Heide-Bildungsmaterial für Schulen © FdPH

Neues Bildungsmaterial für Volksschulen

Mit unserem Schulprojekt und im Rahmen der Heidepflegewoche arbeiten wir bereits seit 2004 sehr erfolgreich mit allen Perchtoldsdorfer Schulen zusammen und begeistern die Schülerinnen und Schüler und ihre Lehrerinnen und Lehrer für das besondere Gebiet, ihre Lebewesen und involvieren sie in die wichtigen Erhaltungsmaßnahmen für die Heide.
Weiterlesen

12Mär
Fleißige HelferInnen am Goldbiegel © FdPH
Trockenrasen am Goldbiegel © FdPH

Pflegetermin Goldbiegel

9 fleißige HelferInnen waren mit dabei den kleinen Trockenrasen am Goldbiegel zu entbuschen. Viele Buschaustriebe wurden händisch gezwickt. Östlich der Hiatahütte wurde die Wiese mit dem Freischneider gemäht. Das Schnittgut wurde für den Abtransport durch den Wirtschaftshof der Gemeinde zur nahen Straße gebracht.
Weiterlesen

12Mär
Aktueller Vorstand mit Bgm. Martin Schuster, GR Josef Schmid und Martin Fürndraht und Michael Cigler vom TOP © FdPH

Generalversammlung

Im Rahmen unserer Generalversammlung feierten wir das 20-jährige Bestehen der Freunde der Perchtoldsdorfer Heide und durften dabei neben unseren Mitgliedern und treuen HelferInnen Bürgermeister Martin Schuster, GR Josef Schmid, GR und TOP-Obmann Martin Fürndraht, GRin Marta Günzl und Michael Cigler vom TOP begrüßen.
Weiterlesen

25Jän
Fleißige HelferInnen bei der Lutterwand

Pflegetermin Große Heide - Lutterwand

Noch vor einigen Jahrzehnten konnte man von der Mizzi-Langer-Wand über den Steinbruch bei der Lutterwand bis auf die Große Heide und den Saugraben hinauf bis fast auf den Bierhäuslberg sehen. Historische Fotos dieses Ausblicks gibt es heute noch, aber große Teile der Landschaft sind mittlerweile verwaldet. Am Fuß der Lutterwand ist ein offener Bereich erhalten geblieben, der seltene Trockenrasenpflanzen wie Österreichischen Kranzenzian, Hummel-Ragwurz und Große Kuhschelle beherbergt. Im Rahme...
Weiterlesen
25Jän
HelferInnen Kleine Heide beim Flaumeichen-Freistellen
Freigestellte Flaum-Eiche am Waldrand.

Pflegetermin Kleine Heide - Förderung von Flaumeichen

Die Schwarzföhren im Waldstreifen zwischen Großer und Kleiner Heide leiden in den letzten Jahren deutlich unter der starken Trockenheit der Klimaerhitzung und einem Pilz, der sie schlussendlich zum Absterben bringt. Am Waldrand wachsen auch einige sehr schöne, ca. 20 bis 40 Jahre alte Flaum-Eichen, die eigentlich an solchen Standorten den Waldlebensraum dominieren und eine besonders seltene heimische Waldgesellschaft bilden. Eichen brauchen aber viel Licht, um gut zu wachsen und so haben wir ...
Weiterlesen
01Jän

Silvester 2019/Neujahr 2020

In jährlicher Tradition waren am 1.1. wieder ab 7:45 Uhr fleißige HelferInnen auf der Heide unterwegs, um die Reste der Silvesterfeierlichkeiten zusammenzuräumen.
Weiterlesen